slideshow 01slideshow 02slideshow 03slideshow 04slideshow 05slideshow 06slideshow 07slideshow 08

Reutlinger Generalanzeiger zum Sommerkonzert 2011

Endstation Pop

 

REUTLINGEN. Ein »farbenfrohes« Programm versprach Konrad Heinz, als er die Besucher in der Listhalle begrüßte. Der sympathische Leiter des Nachwuchsorchesters (NWO) der Jungen Sinfonie Reutlingen hat nicht zu viel versprochen. Das Sommerkonzert des Orchesters wurde eine hinreißend farbige, spannende, wertvolle und vor allem auch pulsierend junge Angelegenheit, die viel Freude bereitet hat. Auch deswegen, weil das Programm originell gewesen ist und weil es seitens des Orchesters mit sicherem Können und mit erfrischendem Elan präsentiert wurde.

Sommerkonzert 2011 - 17.07.2011 um 19 Uhr - Eintritt frei

Sommerkonzert

Die Vorbereitungen für das Sommerkonzert 2011 am 17.07.2011 laufen! Neben dem Programm und den Solistinnen für das Doppelkonzert von Vanhal stehen nun auch die Mitglieder der Band für das "Concerto in Pop" von Friedrich Zehm fest:

Solistinnen: Flurina Schrade und Mirjam Künstner (beide Fagott)

Band:

Gitarre: Steffen Sidiropoulos

Neue Homepage online!

Unsere neue Homepage im schicken neuen Gewand ist online!

Ehr und Dank gebührt Amadeus!!!

Darauf ein dreifaches Hipp Hipp Hurra! Hipp Hipp Hurra! Hipp Hipp Hurra!

Reutlinger Generalanzeiger zum Herbstkonzert 2010

Tänze und Traumwesen

VON CHRISTOPH B. STRÖHLE

REUTLINGEN . Das Nachwuchsorchester (NWO) der Jungen Sinfonie Reutlingen hat wieder ganze Arbeit geleistet - so leicht und voller Elan, dass ihm die Anstrengung kaum anzumerken war. Mit lustvoll angenommenen Herausforderungen im Programm und einer jungen Solistin, die Vivaldis Cellokonzert h-Moll RV 424 im Saal der Freien Georgenschule so sicher und gelassen spielte, dass sie alle in Staunen versetzte.

Seiten

©2020 Nachwuchsorchester Reutlingen | Powered by Drupal